www.schuleundkultur.zh.ch

Theisen Manfred, Köln (D)

Themen: Medienkompetenz, Freundschaft und Integration
Manfred Theisen, 1962 in Köln geboren, studierte Germanistik, Anglistik und Politologie. Er forschte für das Deutsche Innenministerium in der Sowjetunion und arbeitete acht Jahre als Redakteur. Seit 2000 ist er freier Autor und lebt mit seiner Familie in Köln. Seine Romane wurden ausgezeichnet und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Er liest und leitet Workshops u.a. für die Stiftung Lesen und das Goethe-Institut.

Leseprobe aus «Nachgefragt: Medienkompetenz in Zeiten von Fake News, Basiswissen zum Mitreden»
Noch nie waren Medien so wichtig wie heute. Wir sitzen stundenlang am Handy, vor dem Fernseher und Computer. Viele von uns haben ihre Freunde und ihre Arbeit online. Wir stellen Fotos hoch über Instagram und sehen unzählige Geschichten auf YouTube. Dabei wissen wir oft nicht, ob sie stimmen oder nicht. Die Menge an Informationen verwirrt und überwältigt uns. Und immer mehr entgleitet der Politik die Macht über die Internetgiganten Apple, Google und Facebook samt Instagram und WhatsApp. Gleichzeitig nutzen Politiker die Medien um sich ins rechte Licht zu rücken und andere schlecht zu machen – und wir hocken mitten drin in dieser Medienwelt.
Wie können wir die Medien sinnvoll für uns nutzen und wie entgehen wir den Fake News auf dem Netz? Das Buch gibt Antwort auf diese Fragen und hilft uns, die Medienwelt besser zu verstehen.


Werke
- Monsterland: Das Gruseltreffen (Primarschule)
- Einer von 11" (ab 8)
- Nerd Forever - Band 1-3 (ab 10)
- Nachgefragt: Medienkompetenz in Zeiten von Fake News, Basiswissen zum Mitreden (10-16 Jahre)
erscheint im September/Oktober 2018)
- Checkpoint Europa: Flucht in ein neues Leben (ab 13)
- Weil es nie aufhört (ab 13)

Besonderes
Immer nah an den Schülern, die aktiv eingebunden werden - und die Medienkompetenz im Blick.


manfredtheisen.de
Theisen Manfred, Köln (D)
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
3.-6. Primarklasse, 1.-3. Sekundarklasse, Berufsvorbereitungsjahr, Mittel- und Berufs(fach)schule
Dauer
60 Min.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Fr 20. Juli 2018
Daten
14.-18. Jan. 2019