www.schuleundkultur.zh.ch

Bacher Christina, Köln (D)

Themen: Krimi, Multikulti, Urbanität, Freundschaft, Spannung
Christina Bacher, Jahrgang 1973, schreibt Jugendbücher, Kurzgeschichten und Rate-Krimis fürs Radio. Als Chefredakteurin eines Strassenmagazins ist sie ganz nah an den Geschichten, die das Leben schreibt: Kinder spitzen ganz schön die Ohren, wenn sie mit der beliebten Kinder-Krimireihe «Bolle & die Bolzplatzbande» durch die Landen tourt. Die Autorin, die mit dem «Tatort Töwerland»-Stipendium als auch mit dem Kölner Scriptoriums-Stipendium ausgezeichnet wurde, hat neben einem Vorlesebuch für Vorschulkinder auch einen außergewöhnlichen Stadtführer für Kinder in Köln herausgebracht.

Leseprobe aus «Das Römergrab»
Laura starrt auf die graue Mauer hinter sich. Keiner hat sich in all den Jahren mal die Mühe gemacht, ihr einen Anstrich zu verpassen. Doch heute sieht sie verändert aus. Mit schwarzer Farbe hat da jemand eine Botschaft an die Wand geschmiert. Riesengroße Buchstaben tanzen vor Lauras Nase herum, es dauert eine Weile, bis sich ihr Blick einen Fokus gesucht hat. Jetzt liest sie langsam und laut vor, was da steht: CAVE CANEM. Wenn sie nicht alles täuscht, handelt es sich um eine Botschaft auf Latein. Aber was bedeutet das? Waldi blinzelt unter der Decke hervor und lässt dabei den Pudel nicht aus den Augen. «Heißt: Warnung vor dem Hund». Vor Angst zittert er wie Espenlaub. Jetzt dämmert es Laura. Waldi ist erschrocken, weil er dachte, die kleine Conchita hätte etwas mit dieser gruseligen Warnung zu tun. Ausgerechnet Conchita – der liebste, bravste und süßeste Hund der Welt!

Werke
- Bolle und die Bolzplatzbande (Emons Verlag)
- Hai-Alarm (Emons Verlag)
- Das Römergrab (Emons Verlag)

Besonderes
Die Kinder können während der Lesung mitraten!


bachers-buero.de
Bacher Christina, Köln (D)
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
3.-6. Primarklasse
Dauer
45-60 Min.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Fr 20. Juli 2018
Daten
28. Jan. - 1. Feb. 2019