www.schuleundkultur.zh.ch

von Aesch Martin, Schlieren (CH)

Themen: Kinderkrimis, auch zum Lachen geeignet. Auch die Songs der neusten Produktion der Schliermer Chind werden vorgestellt.
Geboren 1951 im Zürcher Limmattal. Nach seiner Ausbildung war er während 25 Jahren als Primarlehrer tätig. 1985 übernahm er die Verantwortung für «d Schlieremer Chind». Seit 1999 arbeitet er als freischaffender Autor an verschiedenen Projekten.

Leseprobe aus «Einbrecher sind schneller als Fussballer, Kukus fünfter Fall»
«Durch meine tollen Kontakte zur Polizei – ich bin ja so was wie der Mitarbeiter der Polizistin Moser –, habe ich von der Einbruchserie in unserer Gegend erfahren. So bin ich auf die Idee gekommen, wie ich Papas Schreinerei retten konnte. Wenn da nur dieser Einbrecher nicht gewesen wäre, vor dem ich mich so in Acht nehmen musste.»

Leseprobe aus «Tschuute» (Schaurig schöni Liedli der Schlieremer Chind)
Er isch süess, er isch nett,
drum isch s klar, was ich wett,
doch ich wird eu das da nöd verzelle.
Er isch süess, er hät Charme.
Drum wird s mir au so warm.
Drum isch s klar, was ich lang scho han welle.
Doch er tänkt nume as Tschuute.
Alles Andri, seit er, das seig im verhasst.
Tänkt as Tschuute und namaal as Tschuute
Und merkt nöd, was er so verpasst.

Werke
- Tschuute / Schaurig schöni Liedli der Schlieremer Chind (Unter- und Mittelstufe)
- Einbrecher sind schneller als Fussballer, Kukus fünfter Fall (ab 9)
- Torgasse 12. Kukus erster Fall (ab 9)
- Wo ist Kim. Kukus zweiter Fall (ab 9)
- Angst um Lala. Kukus dritter Fall (ab 9)
- Spiel mit dem Feuer. Kukus vierter Fall (ab 9)
- Alle Jahre wieder - die etwas anderen Weihnachtsgeschichten

Besonderes
Auch einige Songs der neusten Produktion der Schlieremer Chind werden vorgestellt.


martinvonaesch.ch
von Aesch Martin, Schlieren (CH)
© SEVERIN BIGLER
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
3.-6. Primarklasse
Dauer
70-90 Min.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Fr 20. Juli 2018
Daten
14. Jan. - 1. Feb. 2019 (ohne Mi)