www.schuleundkultur.zh.ch

Supino Franco, Solothurn (CH)

Themen: Flucht, Freundschaft, Zukunft, Migration, Aufbruch
Franco Supino, 1965 in Solothurn geboren, wuchs als Kind italienischer Eltern zweisprachig auf. Er studierte in Zürich und Florenz Germanistik und Romanistik, schloss das Studium mit einer Arbeit über Günter Eich ab. Supino lebt in Solothurn. Er ist Dozent an der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz und schreibt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Leseprobe aus «Hau ab, Bruderherz»
Früher. Das sagt mein Vater oft. Früher. Mit früher meint er nicht eine Zeit, die er erlebt hat. Mit früher meint er vor 50 Jahren oder so. Früher ist unser Land ein Paradies gewesen. Alle Menschen waren reich. Alle Menschen hatten Arbeit. Banken, Bürohochhäuser überall. Man hat in schönen Häusern gewohnt. Villen. Es gab riesige Einkaufszentren. Voll klimatisiert. Unsere Altstadt war wunderschön renoviert. Mit tollen Läden, wo man noch richtig einkaufen konnte! Nirgends auf der Welt gab es mehr Millionäre als hier. Alle hatten Geld. Auch die Armen. Alle haben alles gehabt: Autos, Computer. Schicke Kleider. Bikes. Boards. Im Winter ging man Ski fahren. Im Sommer in die Ferien ans Meer. Auf eine Kreuzfahrt. Alle sind ständig in die Ferien gefahren. Früher. Die ganze Welt wollte zu uns! sagt Vater. Unser Land war das schönste Land der Welt. Das Reichste. Das Sicherste. Das am besten organisierte Land. Alle waren glücklich!
Mir geht das auf den Kecks. Früher. Früher. So ein Schwachsinn. Wir sind ein mausarmes Land. Im Ausland geht es allen besser! Punkt! Simu, Pädu, Chrigu und ich schütteln nur den Kopf. Ihre Väter erzählen den gleichen Schwachsinn. Die Alten saufen zu viel Schnaps. Der vernebelt ihnen das Hirn.
Werke
- Hau ab, Bruderherz (ab 12)
- Wasserstadt (ab 14)
- Musica Leggera – eine Liebesgeschichte mit Musik (ab 16)
- Linas Stein (ab 5)
- Die Wilderer der Maremma (ab 8)

Besonderes
Wichtig ist mir der Austausch (Fragen, Gespräch) mit den Jugendlichen - ich verzichte bewusst auf technische Hilfsmittel, deshalb wäre eine kleinere Gruppe (eine Klasse) und ein intimerer Rahmen von Vorteil.


www.francosupino.ch
Supino Franco, Solothurn (CH)
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
6. Primarklasse, 1.-3. Sekundarklasse, Berufsvorbereitungsjahr
Dauer
60 Min.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Fr 20. Juli 2018
Daten
21.-25. Jan. 2019